PNG-Slumprojekt

 Die Gewalt in PNG ist unvorstellbar. Mit dem Jugend Slum Projekt in Port Moresby wollen wir sonst hoffnungslosen Kindern und Jugendlichen durch Evangelisation und durch jede mögliche Hilfe zu einem neuen Leben verhelfen.

Das Projekt trägt den Namen "shapelife", was so viel bedeutet wie "Lebensformen prägen und gestalten". Durch Kinderprogramme, Schulungen, Einsätze und praktische Kurse soll Kindern und Jugendlichen ganzheitlich geholfen werden "Gottes Form" anzunehmen. Persönlichkeiten, Verhaltensweisen und Fähigkeiten sollen "geprägt" und Menschen für die Ewigkeit gerettet werden. "Shapelife" verbindet missionarisches Handeln und soziales Engagement.

Es ist ein überkonfessionelles Projekt, welches vom Missionarsehepaar Christoph und Tine Urschitz gegründet und von Anette und David Jarsetz (siehe Fotos unten) mit ebenso großem Engagement bis Ende 2015 weitergeführt wurde. Seit Anfang 2017 hat nun das Missionarsehepaar Sebastian und Katharina Proß die Leitung des Projektes übernommen.

 
Sebastian und Katharina Proß  

 

   

  Mitarbeiterteam mit Nachfolgerehepaar Proß