Malawi

Der Ahnenkult hat Malawi fest im Griff. Die Macht der Zauberer und Medizinmänner ist groß. Alte sexuelle Rituale lassen die Bevölkerung gnadenlos an HIV und AIDS sterben: Jährlich sterben etwa 1.200 Lehrer an AIDS!

Nachem der christliche Religionsunterricht durch einen Unterricht der Religionen (Christentum, Islam und Ahnenkult) ersetzt wurde betete eine Frau zehn Jahre lang: "Herr Jesus, schenke unserem Land wieder christliche Lehrer, damit unsere Kinder und Kindeskinder dein Wort hören und ihr Leben danach ausrichten."

Bei einer christlichen Konferenz traf sie auf Pfarrer Dietrich Opitz und seine Frau, die dann unter dem Dach der "Evangelischen Allianz" die einzige christliche Lehrerausbildung, das "Emmanuel Teacher Training College" ins Leben riefen. Auf dem Boden der Heiligen Schrift und unter dem Kreuz werden Grundschullehrer ausgebildet und in der Folge auch bei ihrem Einsatz in den Schulen im Busch betreut.

Nach vier Jahren sehr fordernden gemeinsamen Einsatzes des Lehrerehepaares Reinhard und Birgit Fahl wird seit Dezember 2016 die Betreuung der Junglehrer im Busch durch das Ehepaar Dr. Robert und Rita Badenberg (siehe das Foto ganz unten) fortgeführt.

Neben dem Unterricht bezeugen die Lehrer den Kindern Jesus Christus, den Heiland der Welt. Es gibt kein besseres Konzept für die Mission, als Kindern das Evangelium im Rahmen der Gesamtbildung mitzugeben.

Das einfache Konzept: Christliche Werte gegen HIV & AIDS einzusetzen und gleichzeitig die Armut im Lande durch Bildung zu bekämpfen hat sich bewährt.

Um diese Arbeit auch weiterhin leisten zu können, wird dringend weitere Unterstützung benötigt.

 


Robert und Rita Badenberg